Trendwende verstetigt sich: Die Zahl der Wohnungs- einbrüche im Ennepe-Ruhr-Kreis sinkt um 34 Prozent.

Von | 08.05.2017|Kategorien: Breckerfeld, Ennepe-Ruhr-Kreis, Ennepetal, Gevelsberg, Hagen, Landespolitik, NRW, Pressemitteilung|

„Der Rückgang der Einbruchszahlen im Ennepe-Ruhr-Kreis ist enorm“, freuten sich jetzt die heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Rainer Bovermann, Hubertus Kramer und Thomas Stotko über die positiven Zahlen aus dem nordrhein-westfälischen Innenministerium. „In ganz NRW geht die Zahl der Wohnungseinbrüche weiter zurück – im ersten Quartal 2017 um 30 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2016. Für die drei SPD-Abgeordneten [...]

Neuregelung zur Beseitigung von Ölspuren ist Entlastung für die Feuerwehren in NRW

Von | 13.02.2017|Kategorien: Ennepe-Ruhr-Kreis, Ennepetal, Gevelsberg, Hagen, Kommunalpolitik, Landespolitik, NRW, Pressemitteilung|

Lange haben die Diskussionen zwischen den Behörden angedauert, jetzt ist es endlich zu einer neuen Regelung zur Beseitigung von Ölspuren gekommen. Das ist ein gutes Ergebnis! Mit Erlass von dieser Woche besteht die Möglichkeit, bei Bedarf nur mit einem Feuerwehrfahrzeug mit Truppbesatzung auszurücken. Statt früher mindestens sechs reichen damit nun in den meisten Fällen nur noch [...]

Politik hautnah miterlebt

Von | 09.12.2016|Kategorien: Allgemein, Ennepe-Ruhr-Kreis, Hagen, Pressemitteilung|Tags: , , |

Hubertus Kramer begrüßte jetzt (08.Dezember) eine Klasse der Kaufmännischen Berufsschule aus Hagen im Düsseldorfer Landtag.  Nachdem der Besucherdienst die Gäste kurzweilig über die Arbeit des Landtags und die umfangreichen Aufgaben der Abgeordneten informiert hatte, stand der Gevelsberger Abgeordnete im Anschluss seinen Gästen Rede und Antwort. Die jungen Leute aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis und aus Hagen waren gut auf die Diskussion [...]

„Finanzierung sichern, Bürokratie abbauen!“

Von | 08.12.2016|Kategorien: Allgemein, Hagen, Kommunalpolitik, Pressemitteilung|Tags: , , |

Am Mittwochabend hatten die beiden Hagener SPD-Landtagsabgeordneten Wolfgang Jörg und Hubertus Kramer zu einer Diskussion über den aktuellen Stand der Gespräche über die Eckpunkte für ein neues Kindergartengesetz ins Käthe-Kollwitz-Berufskolleg geladen. Trotz vorweihnachtlicher Verpflichtungen fanden sich mehr als 40 Gäste, überwiegend Leiterinnen von Kindertageseinrichtungen, Erzieherinnen und Erzieher, aber auch Vertreter der Stadt und anderer Träger sowie [...]

Jetzt bewerben als Jugend-Landtags-Abgeordnete/r

Von | 14.03.2013|Kategorien: Allgemein, Gevelsberg, NRW, Pressemitteilung|Tags: , , , , , |

Vom 18.- 20. Juli 2013 sind Jugendliche aus ganz NRW aufgerufen sich für den 5. Jugend-Landtag Nordrhein-Westfalen zu bewerben. Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Studierende oder junge Berufstätige zwischen 16 bis 20 Jahren können dann drei Tage lang auf den Stühlen der Abgeordneten im Plenarsaal und in den Sitzungssälen Platz nehmen. „Wegen der Neuwahl 2012 musste der Jugend-Landtag leider ausfallen“, so Hubertus Kramer, „umso mehr freue ich mich, dass ich in diesem Jahr wieder einen jungen politikinteressierten Menschen nach Düsseldorf einladen kann, der meinen Platz im Landtag einnimmt“.

Landesregierung ermöglicht Kommunales Integrationszentrum und Soziale Stadt Wehringhausen

Von | 13.12.2012|Kategorien: Allgemein, Ennepe-Ruhr-Kreis, Hagen, Kommunalpolitik, Landespolitik, Pressemitteilung|Tags: , , |

„Die Landesregierung setzt das Integrations- und Teilhabegesetz zügig um“, freut sich jetzt der Landtagsabgeordnete Hubertus Kramer über die Nachricht , dass Hagen und der Ennepe-Ruhr-Kreis zu den ersten Kommunen gehören, die ein kommunales Integrationszentrum erhalten.

Mehr Geld für die Kleinsten im südlichen EN-Kreis und Hagen

Von | 08.11.2012|Kategorien: Allgemein, Ennepetal, Gevelsberg, Hagen, Kommunalpolitik, Landespolitik, Pressemitteilung|Tags: , , , , , , , |

„Das wird neuen Schwung in den U3-Ausbau bringen: Noch in diesem Jahr erhalten Gevelsberg 321.717 Euro und Ennepetal 286.912 Euro aus dem Belastungsausgleichsgesetz, das am Mittwoch durch den Landtag beschlossen werden soll“, so Kramer. Für Hagen bedeute das fast 1,8 Millionen Euro Förderung aus diesem Topf.