„Verdammt gut gespielt!“

Viel Spaß machte auch in diesem Jahr die Teilnahme am Simultan-Schachturnier des Schachvereins „Königsspringer Hagen-Wetter“ im „Alten Stadtbad Haspe“. Für den heimischen Landtagsabgeordneten Hubertus Kramer gehört der Termin schon längst zum festen Terminprogramm im Herbst eines jeden Jahres.

Hagens Schach-Champion Helge Hintze spielte in diesem Jahr (22. Oktober 2016) gleichzeitig gegen 27 Gegner in allen Altersklassen – und es haut´ einen jedes Mal von den Socken, dass sich gerade die jüngsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer für den Schachmeister als besonders schwierige Herausforderer für Helge Hintze zeigen.

Nachdem Hubertus Kramer im letzten Jahr zum ersten Mal ein Remis gegen Helge Hintze erreicht hatte, war die Messlatte in diesem Jahr natürlich verdammt hoch gelegt. Aber diesmal reichte es leider nicht zu mehr als einer Niederlage nach dreistündigem Fight, verbunden mit einem anerkennenden „Sie haben verdammt gut gespielt!“ des Hagener Schach-Champions. Das sportliche Endergebnis ist letztlich nicht das wichtigste an diesem Benefiz-Schachturnier: Denn der Erlös geht Jahr für Jahr an die Georg-Kraus-Stiftung in Haspe. Die vor genau 20 Jahren gegründete Stiftung unterstützt seit zwei Jahrzehnten wichtige Entwicklungshilfe-Projekte in der ganzen Welt.

 

Von | 2017-01-06T19:08:56+00:00 24.10.2016|Kategorien: Allgemein, Hagen, Uncategorized|Tags: , , |